Brückensanierung Johannisthaler Straße

Nach erfolgter Ausschreibung der Bauleistungen am Brückenbauwerk zu Jahresbeginn und der Beauftragung der MATTHÄI Bauunternehmen GmbH im März, fand am 30.03.2021 die Bauanlaufberatung statt.

Die Bautätigkeiten werden nach Ostern in Abhängigkeit der Erteilung der verkehrsrechtlichen Anordnung in halbseitiger Bauweise beginnen. Die Arbeiten sind in zwei Abschnitten bis November 2021 vorgesehen.

Die halbseitige Bauweise wurde gewählt, um die Erreichbarkeit der Ziegeleisiedlung jederzeit für die Anwohner, die Rettungsdienste und die Ver- und Entsorgungsfahrzeuge zu gewährleisten.

Die verbleibende Fahrspur ist entsprechend der Ausschilderung achtsam mit 10 km/h für Fahrzeuge gemeinsam mit Radfahrern und Fußgängern nutzbar.

Zur Ertüchtigung der Brücke und Erhöhung der Tragfähigkeit erhält der Brückenüberbau eine Ortbetonergänzung und neue Kappen. Die Fahrbahnen werden in Asphaltbauweise hergestellt. Die Brücke ist nach der Fertigstellung wieder zweispurig nutzbar.

Die Brücke wird entsprechend Stand der Technik ausgestattet. Es werden neue Geländer und Böschungstreppen entstehen.